https://nkf-summit.com/wp-content/uploads/2018/10/NKF-Summit_Speaker-Horst-von-Buttlar.jpg


https://nkf-summit.com/wp-content/uploads/2018/10/capital_links.png



Redaktion Capital, Chefredakteur

Horst von Buttlar

Horst von Buttlar ist seit 2013 Chefredakteur des Wirtschaftsmagazins Capital.

Er studierte Slawistik, Geschichte und Politikwissenschaften und absolvierte im Anschluss die Deutsche Journalistenschule in München. 2004 ging er als Redakteur zur Financial Times Deutschland (FTD) und übernahm 2007 die Leitung des Reporterteams, 2011 wurde er Ressortleiter Agenda bei den G&J Wirtschaftsmedien, zu denen neben der FTD, die Magazine Capital, Impulse, Börse Online und Business Punk zählten. 2005 wurde er mit dem Theodor-Wolff-Preis ausgezeichnet. 2008 bekam er den Herbst-Quandt-Medien-Preis für Wirtschaftspublizistik verliehen.

Zurück zur Speaker-Übersicht


15. November 2018

14:30 Uhr | Main Stage

Panel-Diskussion: Supervisionäre oder Dampfplauderer – Was bringen Digitalberater der deutschen Wirtschaft?

Mit dem Artikel „Die Rattenfänger von Digitalien“ im Manager Magazin (Februar 2018) wurde den gestandenen Managern der deutschen Wirtschaft Unsicherheit und Profilierungssucht unterstellt, während die Digitalberater als „Scharlatane“ bezeichnet  wurden, die lediglich „Buzzword-Geschwafel“ bieten würden.

Liefern die digitalen Consultants nur Utopien, um ein Gefühl der Hippness zu verbreiten, oder verhelfen sie Unternehmen seriös und verantwortungsbewusst zu einem erfolgreichen Wandel in die digitale Welt?

Diese spannende und vor allem kontroverse Diskussion auf der Main Stage führen Robin Weninger (Managing Director, German Tech Entrepreneurship Center), Annabelle Jenisch (Consultant, TLGG), Markus Berger-de León (Digital Partner, McKinsey) und Philipp Depiereux (Gründer und Geschäftsführer, etventure).

Moderiert wird das hochkarätige Panel von Horst von Buttlar, Chefredakteur Capital.


Zum Programm der Main Stage