https://nkf-summit.com/wp-content/uploads/2018/08/Philipp_Depiereux_etventure.jpg


https://nkf-summit.com/wp-content/uploads/2018/08/etventure_logo_links.jpg



etventure, Gründer und Geschäftsführer

Philipp Depiereux

„Changing the game“ – Unter diesem Leitgedanken treibt Philipp Depiereux als Gründer und Geschäftsführer der Digitalberatung und Startup-Schmiede etventure den digitalen Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft voran.

Gemeinsam mit zwei Partnern gründete er 2010 etventure mit der Vision, die Erfahrungen aus Innovationsprojekten in Mittelstand, Konzernwelt und Startups in einem Unternehmen zu bündeln. Das Erfolgsrezept bei der Entwicklung neuer Digital-Ideen: schnell, radikal nutzerzentriert und mit unternehmerischem Mindset in der Umsetzung. Seit Oktober 2017 ist etventure Teil der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY. Zuvor war Philipp Depiereux Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens sowie als Unternehmensberater tätig.

Zurück zur Speaker-Übersicht


15. November 2018

14:30 Uhr | Main Stage

Panel-Diskussion: Supervisionäre oder Dampfplauderer – Was bringen Digitalberater der deutschen Wirtschaft?

Mit dem Artikel „Die Rattenfänger von Digitalien“ im Manager Magazin (Februar 2018) wurde den gestandenen Managern der deutschen Wirtschaft Unsicherheit und Profilierungssucht unterstellt, während die Digitalberater als „Scharlatane“ bezeichnet  wurden, die lediglich „Buzzword-Geschwafel“ bieten würden.

Liefern die digitalen Consultants nur Utopien, um ein Gefühl der Hippness zu verbreiten, oder verhelfen sie Unternehmen seriös und verantwortungsbewusst zu einem erfolgreichen Wandel in die digitale Welt?

Diese spannende und vor allem kontroverse Diskussion auf der Main Stage führen Benjamin Rohé (Co-Founder und COO, Germantech Digital), Annabelle Jenisch (Consultant, TLGG), Markus Berger de Leon (Digital Partner, McKinsey) und Philipp Depiereux (Gründer und Geschäftsführer, etventure).


Zum Programm der Main Stage